Oliver-John Perry
Director Public Affairs und Unternehmenssprecher

T: +43-1-72720-2421
M: +43-676-82322421
E: ojp@reedexpo.at

Pressemitteilungen

Neuauflage der Zusammenarbeit zwischen Reed Exhibitions und Kapsch

BusinessCom bringt Gratis-WLAN in die Messe Wien

(c) Reed Exhibitions / Christian Husar

(c) Reed Exhibitions / David Faber

WIEN (5. August 2019). – Eine Neuauflage erlebt die Zusammenarbeit zwischen Messe Wien Betreiber Reed Exhibitions und dem bisherigen technischen Partner Kapsch BusinessCom. Aufgewertet wird die Vertragsverlängerung mit einem Investment in die Internet-, Wifi- und Kommunikationstechnik der Messe Wien. In den nächsten fünf Jahren investiert Kapsch BusinessCom 1 Million Euro.

Gratis WLAN mit 200Mbit/s für alle Besucher

Besonders für Besucher* der Messe Wien hat das Vorteile. Sie surfen ab September 2019 kostenlos und mit einer Datenübertragung von 200Mbit/s. Technisch bietet die Messe Wien Internetzugang für mehr als 25.000 Besucher gleichzeitig. Das sind technische Standards, mit denen die Messe Wien schon bisher national wie international als Technologierführer der Wiener Veranstaltungszentren punkten konnte. „Zugang zu ultraschnellem Internet ist eine Leistung, die wir heute als Standard sehen. Videos, Fotos und Social Media Posts sind Inhalte, mit denen unsere Besucher ihre Eindrücke und die Emotionen unserer Veranstaltungen in wenigen Sekunden in die ganze Welt hinaustragen. Die Neuauflage unserer Zusammenarbeit mit Kapsch BusinessCom lässt uns nun einen Schritt weitergehen und WLAN kostenfrei sowie mit entsprechend hoher Geschwindigkeit anbieten. Damit schlagen wir ein neues Kapitel der Digitalisierung von Messen und Kongressen hierzulande auf“, sagt Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Reed Exhibitions Österreich.

Neue Medientechnik bereits aktiv

Die seit Mai dieses Jahres neu ausgestatteten Business Suiten in der Messe Wien zeigen wo die Reise in Sachen Digitalisierung im Messe- und Kongressbereich hingeht. Im Auftrag von Reed Exhibitions hat Kapsch BusinessCom diese mit 95 Zoll Flachbildschirmen und modernster kabelloser Kommunikationstechnologie ausgestattet. Weitere technische Neuerungen folgen.

 

Über Reed Exhibitions Österreich: Reed Exhibitions Österreich ist Tochter des Londoner Reed Exhibitions Konzerns (RELX-Group), der als einer der weltweiten Marktführer im Messe- und Veranstaltungsgeschäft in mehr als 40 Ländern tätig ist. Zur österreichischen Firmengruppe gehören Reed Exhibitions Messe Salzburg, Reed Exhibitions Messe Wien, Exklusivbetreiber der Messe Wien, und STANDout, eines der Top 20 europäischer Messebau-Unternehmen. Reed Exhibitions Österreich ist mit rund 390 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Salzburg, Wien, Wels und Düsseldorf tätig.  

*) Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form in Ausführung des Art. 7 B-VG auf Frauen und Männer in gleicher Weise. 

Kongressprofi Christian Mutschlechner wird Berater bei Reed Exhibitions

WIEN (6. Juni 2019). – Seit 2001 ist Reed Exhibitions Österreich am Standort Wien tätig und seit 2004 Betreiber der Messe Wien. Pro Jahr erwirtschaftet das Unternehmen mit seinen Messen und Gastveranstaltungen 270 Mio. Euro Umwegrentabilität. Nach 15 sehr erfolgreichen Jahren macht sich Österreichs größtes Messezentrum fit für die Zukunft. Neben baulichen und infrastrukturellen Maßnahmen sowie dem Fokus auf Digitalisierung, soll das Netzwerk zu den Global Playern im Tagungsgeschäft deutlich ausgebaut werden. Größtmögliches Knowhow für die Planung und kundenseitig die richtigen Akzente bringt Christian Mutschlechner, den Reed Exhibitions als externen Berater an Bord holt. Mutschlechner unterstützt Reed Exhibitions in der Planungstätigkeit, vor allem aber in der Bewerbung des Projekts in der internationalen Kongressbranche.

118.600 Besucher und Plus von 24,7 % zum Vorjahr Reed Exhibitions zieht positive Bilanz der Frühjahrssaison 2019 in Salzburg

SALZBURG (21. März 2019). – Seit 1992 ist Reed Exhibitions Österreich am Standort Salzburg tätig und erwirtschaftet als größter Kunde des Messezentrum Salzburg rund 40 % von dessen Gesamtumsatz. Das entspricht jährlich rund 5 Mio. Euro. Nach den „Power-Days“ (13.-15. März), der letzten Reed-Messe der ersten Jahreshälfte, zieht das Unternehmen Bilanz der Salzburger Messe-Frühjahrssaison 2019.

Reed Exhibitions gibt Abschluss des Vertrages zum Kauf von Mack Brooks Exhibitions bekannt

Mehrwert für Kunden auf drei Kontinenten

WIEN / SALZBURG (15. Jänner 2019). – Die Konzernmutter von Reed Exhibitions Österreich, Messeveranstalter Reed Exhibitions (RELX Group), gibt den Abschluss des Vertrages zum Kauf von Mack Brooks Exhibitions bekannt und wird damit sein globales Portfolio um branchenführende Marken erweitern. Reed Exhibitions verspricht den weltweit 175.000 Kunden von Mack Brooks Mehrwert durch innovative Veranstaltungsformate und digitale Anwendungen.

Reed Exhibitions Österreich bündelt digitale Kraft: Director IT Michael Gstach übernimmt Digitalisierung der Gruppe

WIEN / SALZBURG (3. Dezember 2018). – Als Marktführer im Messegeschäft in Österreich nimmt Reed Exhibitions auch die Vorreiterrolle beim Thema Digitalisierung ein. Folglich hat Benedikt Binder-Krieglstein unmittelbar nach seinem Antritt als neuer CEO im November 2017 Michael Gstach (IT-Director und Mitglied der Geschäftsleitung) beauftragt, die „Digital Road Map“ für die österreichische Reed-Gruppe zu entwerfen. „Als Marktführer und Innovation Leader sehe ich es als unsere Verpflichtung an, Benchmarks zu setzen und uns als fortschrittliches Unternehmen zu präsentieren. Dazu gehört vor allem eine profunde und zukunftsweisende Digitalstrategie, die wir in den kommenden Monaten umsetzen werden“, sagt CEO Benedikt Binder-Krieglstein.

Reed Exhibitions unterstützt Projekt von tech2people

WIEN (5. Oktober 2018). – Von 1. bis 7. Oktober wird eine ganz neue und faszinierende Technologie in der Messe Wien präsentiert. Exoskelett, welches von Unternehmensberater und Initiator von tech2people Gregor Demblin und den Österreichischen Lotterien nach Österreich geholt wurde, ermöglicht Menschen mit Lähmung wieder zu gehen. Erster Schritt ist ein kostenloses Probetraining in der Mall des Messegeländes.

Messe Wien ist erste Healthy Venue in Österreich

WIEN (7. August 2018). – Ab sofort ist das von Reed Exhibitions betriebene Messe Wien Exhibitions & Congress Center das erste und bisher einzige Veranstaltungszentrum Österreichs, das den Titel „Healthy Venue“ (zu Deutsch: gesunder Veranstaltungsort) der World Obesity Federation tragen darf. Damit ist die Messe Wien, die im Eigentum der Stadt Wien ist und von der zur Wien Holding-Gruppe gehörenden Wiener Messe Besitz GmbH (MBG) verwaltet wird, eine von bisher nur vier Healthy Venues in Europa und die fünfte weltweit mit diesem Titel. „Wir sind sehr stolz darauf, dass wir hierzulande Vorreiter in Sachen gesunde Veranstaltungen sind“, sagt Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Reed Exhibitions Österreich.

Neues Sicherheitskonzept für Messe Wien Sicherheit der rund 742.000 Gäste pro Jahr liegt Messe Wien Betreiber Reed Exhibitions besonders am Herzen 

Wien (19. Februar 2018) – Ab sofort verfügt die Messe Wien über ein neues Sicherheitskonzept. Dieses übergab heute (19. Februar) der Landespolizeivizepräsident Franz Eigner (LPD Wien) an Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Reed Exhibitions, und Katharina Weishaupt, Geschäftsführerin der Wiener Messe Besitz GmbH (MBG). 

Personalie
Neuer Category Manager für die AutoZum 

Alexander Eigner übernimmt von Andreas Wetzer Verantwortung für interregionale Leitmesse des automotiven After-Sales-Marktes +++ Bereits an die 100 Fixzusagen für AutoZum 2019 +++

Renate Dobler-Jerabek, Frontfrau des österreichischen Kongress-Business, geht in Pension Martina Candillo übernimmt Leitung für Gastveranstaltungen in der Messe Wien 

WIEN (17. Jänner 2018). – Seit 1. Jänner 2018 ist Martina Candillo die Leiterin der Abteilung für Gastveranstaltungen in der Messe Wien. Sie übernimmt damit die Verantwortung für das Kongress- und Veranstaltungsgeschäft der Reed Exhibitions Österreich Gruppe von ihrer Vorgängerin Renate Dobler-Jerabek, die sich mit Ende 2017 in den Ruhestand verabschiedet hat. 

Pressebilder

Benedikt Binder-Krieglstein

CEO

Ronald Herzog

CFO

Dietmar Eiden

Managing Director

Mag. Gernot Krausz, MBA

Managing Director